SSV-Senioren
ssv-senioren - Landesmeisterschaft 2022
SSV-Senioren

 


20.08.22
Für 2022 wurden wir auserkoren an der NOFV-ü32-Regionalmeisterschaft in Bernburg teilzunehmen. Acht Mannschaften wurden eingeladen, sechs haben ihre Zusagen bestätigt. Damit ergibt sich der Spielmodus Jeder gegen Jeden. Ab 11:00 Uhr am 20.08.22 geht es um die Wurst.
Teilnehmer: FC Anker Wismar (LFV Mecklenburg-Vorpommern), SSV 80 Gardelegen, SC Bernburg (LFV Sachsen-Anhalt), FC internationale Berlin, Hertha BSC (Berliner  FV) und SSV Markranstädt (Sächsischer FV)

Spielplan:
11:00 Uhr FC Anker Wismar - SSV 80 Gardelegen 1:0
11:00 Uhr SC Bernburg - FC Internationale Berlin 0:1
11:40 Uhr SSV Markranstädt - Hertha BSC 0:2
11:40 Uhr SC Bernburg - FC Anker Wismar 0:0
12:20 Uhr Hertha BSC - SSV 80 Gardelegen 1:0
12:20 Uhr FC Internationale Berlin - SSV Markranstädt 1:1
13:00 Uhr FC Anker Wismar - Hertha BSC 1:2
13:00 Uhr SSV Markranstädt - SC Bernburg 0:2
13:40 Uhr SSV 80 Gardelegen - FC Internationale Berlin 0:1
13:40 Uhr SSV Markranstädt - FC Anker Wismar 0:4
14:20 Uhr FC Internationale Berlin - Hertha BSC 0:2
14:20 Uhr SC Bernburg - SSV 80 Gardelegen 2:0
15:00 Uhr FC Internationale Berlin - FC Anker Wismar 0:6
15:00 Uhr SSV 80 Gardelegen - SSV Markranstädt 0:1
15:40 Uhr Hertha BSC -
SC Bernburg 4:0

TABELLE
Platz Mannschaft Spiele S U N Torverh. Punkte
1. Hertha BSC 5  5  0  0  11:1  15
2. Anker Wismar 5  3  1  1  12:2  10
3. SC Bernburg 5  2  1  2  4:5  7
4. Inter Berlin 5  2  1   2  3:9  7
5. SSV Markranstädt 5  1  1  3  2:9  4
6. SSV 80 Gardelegen 5  0  0  5  0:6  0

Der Sieger qualifiziert sich für die nächste Runde

___________________________________________________________________________________________



Die diesjährige Landesmeisterschaft des sächsischen Fußballverband (Abt. Breitensport) findet in der Sportschule "Egidius Braun" in Leipzig-Abtnaundorf statt. Am Samstag, den 20.05. 2017 geht es ab 10:00 Uhr um die Krone. Wie in den vergangenen Jahren ist die SG  LVB  Leipzig Favorit auf den Titel. Einige Male holten sie den Pokal und durften dadurch dann zu den inoffiziellen deutschen Meisterschaften fahren. Waren ihre Ergebnisse in Sachsen Top, so war es bundesweit mehr Durchschnitt, sie blieben meist schon in der Vorrunde stecken. Aber um dahin zu kommen, muss man eben an dem besagten Wochenende alles rauskitzeln. 
Zehn Mannschaften wurden eingeladen, drei sagten kurzfristig ab, so daß selbst am Spieltag nochmal der Turnierplan geändert werden mußte. Aus Gruppenspielen wurde ein Turnier Jeder gegen Jeden.

Teilnehmer 2017: VfL  Chemnitz, FC  Eilenburg, SV  Fortuna 02 Leipzig, SG  LVB  Leipzig, SSV  Markranstädt, SSV  Stötteritz, SG  Weixdorf


         
SSV  Markranstädt - SG LVB Leipzig 2:0  
SV Fortuna 02 Leipzig - FC  Eilenburg 0:1  
SSV Stötteritz - VfL  Chemnitz 2:0  
SG Weixdorf - SSV  Markranstädt 0:0  
SG LVB Leipzig  - SV Fortuna 02 Leipzig 1:0  
FC  Eilenburg - SSV  Stötteritz 0:0  
VfL  Chemnitz SG Weixdorf 0:1  
SSV  Markranstädt - SV Fortuna 02 Leipzig 2:1  
SSV  Stötteritz - SG LVB Leipzig 0:0  
SG Weixdorf - FC  Eilenburg 1:1  
VfL  Chemnitz - SSV  Markranstädt 0:3  
SV Fortuna 02 Leipzig - SSV  Stötteritz 0:5  
SG LVB Leipzig - SG Weixdorf 1:0  
FC  Eilenburg - VfL  Chemnitz 1:0  
SSV  Markranstädt - SSV  Stötteritz 1:1  
SG Weixdorf - SV Fortuna 02 Leipzig 1:0  
VfL  Chemnitz - SG LVB Leipzig 0:2  
FC  Eilenburg - SSV  Markranstädt 0:0  
SSV  Stötteritz - SG Weixdorf 0:2  
SV Fortuna 02 Leipzig - VfL  Chemnitz 1:3  
SG LVB Leipzig FC  Eilenburg 2:0  



Abschlusstabelle 2017


1. SG LVB Leipzig 6 4 1 1 6:2 13
2. SSV Markranstädt 6 3 3 0 8:2 12
3. SG Weixdorf 6 3 2 1 5:2 11
4. SSV Stötteritz 6 2 3 1 8:3 9
5. FC Eilenburg 6 2 3 1 3:3 9
6. VfL Chemnitz 6 1 0 5 3:10 3
7. SV Fortuna 02 Leipzig 6 0 0 6 2:13 0

Es waren schon 88888 Besucher hier!